Hubtische

 

Hubtische

Unsere Hubtische der Marke Pfaff-silberblau von Columbus McKinnon verfolgen ein Ziel: Sie wollen zu effizienten, lückenlosen Arbeitsablauf in Ihrem Unternehmen beitragen. Im Industrie- und Anlagenbau, im Baugewerbe und bei der Verladetechnik komplettieren die Hubtische bestehende Produktions- und Logistikketten.

Dabei wissen wir von Columbus McKinnon, dass unterschiedliche Verlade- und Montage­situationen individuelle Hubtischlösungen erfordern. Gemeinsam ist allen: Sie bieten in puncto Arbeitskraft, Ergonomie, Betriebssicherheit und Energieeffizienz einen echten Wettbewerbsvorteil.

Unser umfassendes Leistungspaket entspricht unserem partner­schaftlichen Denken. Neben starken Hubtisch-Produkten begleiten wir Sie mit kontinuierlichen Services wie Investitionsberatung und zuverlässiger Wartung.

Das erfreuliche Ergebnis für Sie und Ihren Hubtisch: ein langer Produktlebenszyklus und ein Return-on-Investment in kurzer Zeit.

Für eine weitergehende Beratung und maßgeschneiderte Lösung für Ihre individuelle Anwendung steht Ihnen das kompetente CMCO-Team jederzeit gerne zur Verfügung: Telefon +43/2252/22 133 - 70.

 


Flachscheren Hubtisch HTF-G

Flachscheren-Hubtisch HTF-G

Tragkraft 500 -3.000 kg, Höhe der Plattform max. 1020 mm

Flachscherenhubtische eignen sich insbesondere zur Verbesserung der Effizienz der Arbeitsabläufe und zum Heben der Ladung auf die Arbeitshöhe. Durch die extrem niedrige Bauweise ist ein aufwendiger Grubeneinbau nicht erforderlich.


Flachscheren-Hubtisch HTF-U

Flachscheren-Hubtisch HTF-U

Tragkraft 1000 kg, Höhe der Plattform max. 840 mm

Flachscherenhubtische mit einer Plattform in U-Form, ermöglicht das direkte Einfahren mit einem Flurförderzeug und Absetzen der Palette auf dem Hubtisch. Extrem niedrige Bauweise, so dass ein aufwendiger Grubeneinbau nicht erforderlich ist.


Handlings Hubtisch HTH-E

Handlings-Hubtisch HTH-E

Tragkraft 500 -3.000 kg, Höhe der Plattform max. 1020 mm

Der Hubtisch ermöglicht ergonomisches Arbeiten durch stufenlose, hydraulische Höhenverstellung. Sichere und gefahrenlose Bedienung durch Drucktaster mit den Funktionen Auf/Ab in Totmannschaltung und Not-Aus.


Handlings Hubtisch HTP

Handlings-Hubtisch HTP

Tragkraft 500 -2.000 kg, Höhe der Plattform max. 1020 mm

Die Baureihe HTP Ergonomizer ist weitestgehend standardisiert und nicht speziell anpassbar, allerdings kann die Funktionalität der Hubtische mit Hilfe von zahlreichen Optionen wie z.B. Unterlaufschutz, Sondersteuerungen oder Sonderplattformen speziell für den gewünschten Anwendungsfall angepasst werden


Anlagenhubtisch P

Anlagenhubtisch P

Tragkraft 500 - 8.000 kg, Hubhöhe 600 mm - 2.000 mm

Anlagen Hubtische der P Serie werden mit einer robusten Scheren- Konstruktion für das Heben und Senken von schwere Lasten ausgeführt. Verladehubtische können vielseitig eingesetzt werden z.B. Lasten auf eine ergonomische Arbeitshöhe heben, zum Niveauausgleich in Gebäuden oder als Arbeitsplattform in Arbeits- bzw. Fertigungsprozesse eingebunden werden. Die Hubtische der Serie P zeichnet sich durch eine Vielzahl an Optionen aus, somit lässt sich die Serie P leicht an Ihre Bedürfnisse anpassen.


Verladehubtisch PL/PLX

Verladehubtisch PL/PLX

Tragkraft 500 -8.000 kg, Hubhöhe 800 mm - 1.600 mm

Dieser Hubtisch wurde speziell für das professionelle Heben und Senken im Verladebereich entwickelt und zeichnet sich durch eine robuste Bauweise für schwere Lasten und umfangreicher Ausstattung aus. Die PL(X) Verladehubtische sind allseitig mit handgeführten Flurfördergeräten befahrbar und halten Radlasten bis zu 1,5 t und Achslasten bis 3,0 t stand, die PLX Serie bis zu 5,0 t (Radstand) bzw. 10 t (Achslast).

Wir bieten ein umfangreiches Zubehörprogramm für Hubtische:

Um die Scherenhubtische an die unterschiedlichen Arbeitsanforderungen anzupassen, bietet Columbus McKinnon ein umfangreiches Zuhörprogramm an. Wie zum Beispiel:

  • Schutzgeländer: Schutzgeländer müssen an einer bzw. an mehreren Seiten zwingend montiert werden, wenn das Bedienungspersonal mitfährt. Die Firma Columbus Mckinnon bietet fest montierte und abnehmbare Schutzgeländer für Hubtische an.
  • Unterlaufschutz: Schutzschürzen können an beliebiger Seite der Hebebühne montiert werden. Sie erfüllen zwei wichtige Aufgaben, indem sie den befahrbaren Raum unter der Bühne: 1.) vor dem Zugang von Unbefugten und 2.) vor der Verschmutzung mit Abfall bzw. Blättern.
  • Verladeklappen: Verladeklappen dienen als Anschluss der Verladefläche des Fahrzeuges an die Hebebühne, um das Be- bzw. Entladen von Fahrzeugen zu ermöglichen. Nach dem Aufsetzen der Verladeklappe auf das Fahrzeug kann die Ladung z.B. mit dem Palettenwagen bequem verladen werden.
  • Sicherheitsportale: Damit Hubtische im abgesenkten Zustand nicht zu einem Sicherheitsrisiko werden, müssen diese mit einem Sicherheitsportal ausgestattet werden, um Ihre Mitarbeiter vor Stürzen zu schützen.

Viele weitere Optionen wie Kipp- und Abrollsicherungen, verschiedene Bedienmöglichkeiten oder Oberflächenbehandlungen finden in unserem Zubehörprogramm.

Hubtisch Zubehörprogramm

Steuerungssysteme

Scherenhubtische der Firma Columbus-Mckinnon können mit verschiedenen Steuerungssystemen ausgerüstet werden – entsprechend dem Bedarf des Betreibers und der Konfiguration der Hebebühne. Wir legen Wert auf höchste Zuverlässigkeit und verwenden nur qualitativ hochwertige Komponenten die eine lange Lebensdauer und für den Fall der Fälle auch eine Ersatzeilversorgung gewährleisten.

Ein Auszug unserer Möglichkeiten finden Sie hier:

Hubtisch Steuerungen 

Welche verschiedenen Arten von Hubtische gibt es?

Handlingsbereich

  • Hubtisch für Montage-, Verpackungs- und Wartungstätigkeiten
  • Ergonomische Arbeitsplätze
  • Höhenverstellbare Plattform

Anlage- und Industrieanwendungen

  • Hubtisch als SPS-gesteuertes Produktionsmittel
  • Individuelle Anpassung an Fertigungsprozesse
  • Geeignet für kundenspezifische Aufbauten

Verladebereich

  • Hubtisch für die Logistik-Branche
  • Robuste Bauweise
  • Verladetätigkeiten in Lager und Spedition

Welche gesetzliche Vorschriften für Hubtische gibt es in Österreich?

  • Fest montierte Scherenhubtische mit einer Tragkraft von über 1 t oder Hubhöhen von über 2 m müssen gem. AMVO §7 vor Inbetriebnahme einer Abnahmeprüfung unterzogen werden.
  • Hubtische müssen gem. AMVO §8(1)4 mindestens einmal jährlich durch einen fachkundigen Prüfer überprüft werden. Auch nach außergewöhnlichen Ereignissen (z.B. Lastabsturz, Kollision, Hitze etc.) die schädliche Einwirkungen auf die Sicherheit des Hebezeuges haben können, sind dies gem. AMVO § 9. (1), auf ihren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen. Scherenhubtische sind durch Wartung gem. Herstellerangaben (§16 AMVO) in einen betriebssicheren Zustand zu halten.
  • Über die Prüfungen und Wartungen sind laufende Aufzeichnungen zu führen (§11 AMVO).

 Allgemeine Anwendungshinweise für Hubtische

Unsere Hubtische sind gemäß EN 1570 ausgeführt und dürfen daher nicht eingesetzt werden als:

  • kraftbetriebene Plattformen für Behinderte
  • fahrbare Hubarbeitsbühnen
  • Fahrzeug-Hebebühnen
  • Hubtische dürfen nur von hierzu befugten und unterwiesenen Personen bedient werden.
  • Bei Betrieb von Hubtischen muss der Bediener während der gesamten Zeit des Betriebs ausreichende Sicht auf den Gefahrenbereich der Hebebühne und der Last haben.
  • Um Verletzungen zu vermeiden, müssen bei Arbeiten an Hubtischen immer Sicherheitsschuhe getragen werden.
  • Die Last darf nicht über die Tischplatte überstehen.
  • Unbeabsichtigte Lageveränderungen oder ein Herabstürzen der Last muss durch geeignete Sicherungen verhindert werden (z.B. Kippen, Verrutschen oder Herabrollen von Gütern).
  • Bei nicht ortsfest installierten Hubtischen muss besondere Aufmerksamkeit auf die Anordnung und Sicherung der Ladung und der Standsicherheit des Tisches bei den jeweils örtlichen Bodenverhältnissen geachtet werden. Sonst besteht besondere Kippgefahr!
  • Der Hubtisch ist so anzuordnen, dass Quetsch- & Scherstellen durch ausreichenden Sicherheitsabstand zwischen bewegten und unbewegten Teilen vermieden werden (Abstände gemäß EN 349).
  • Hubtische, die auch betriebsfremden Personen zugänglich sind (besonders in öffentlichen Bereichen– Kinder!), müssen nach einer Gefahrenanalyse mit besonderen Schutzausrüstungen versehen werden, um Gefährdungen durch den Betrieb des Hubtisches zu verhindern. (z.B.: Absperrungen, Unterlaufschutz durch Faltenbalg oder Kettenvorhang etc.).
  • Arbeiten mehrere Personen an Hubtischen zusammen, ist ein Aufsichtsführender zu bestimmen.
  • Greifen Sie niemals bei angehobenem Scherenhubtisch in das Gerät!
  • Für Reparatur- und Wartungsarbeiten muss das unbelastete Gerät auf die Inspektionsstütze abgesenkt sein.
  • Nur unbeschädigte Hebebühnen dürfen in Betrieb genommen werden. Bei augenfälligen Mängeln oder bekanntgewordenen außergewöhnlichen Ereignissen